Jesus sagt:
"Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben."
Johannes 8, 12

Kantorei

Die Kantorei ging aus dem Kirchenchor der Kirchengemeinde hervor. Vor 50 Jahren übernahm Kantor Schulten die Verantwortung für die Kirchenmusik in Büderich, seine Vorgängerin im Amt war Frau Lotte Spreng. Neben Kantor Schulten wirkte u.a. auch Frau Wittekind-Karallus als Organistin und Kinderchorleiterin in der Gemeinde. Kantor Schulten war 40 Jahre in der Gemeinde tätig. Auch Frau von Dewitz wirkte in der Gemeinde als Musikerin und prägte die Kirchenmusik. Es folgten im Amt Jörn Kuschnereit, der von 2004 bis 2010 hier tätig war und von 2011 bis August 2012 Melanie Grossmann. Im August 2012 übernahm Ingo Hoesch das Kantoren- und Organistenamt bis zum 30.09.2015.

In Ihrer Geschichte führte die Kantorei auch div. größere Werke auf, so z. B. die „Jahreszeiten“ von Joseph Haydn, das Weih­nachts­oratorium und die Johannespassion von J. Seb. Bach, Matthäus und Lukas-Passion von Schütz, das Requiem von Mozart und Faure. Unter der Leitung von Kantor Hoesch kamen dann in 2012 (1. Weihnachtsfeiertag) das Weihnachtsoratorium von Saint-Saens, in 2013 die „Messe“ von Antonin Dvorak, die Matthäuspassion von Heinrich Schütz (beide in Zusammenarbeit mit der Kantorei Süchteln), beim Schütz kam dann noch das von Franziska Hoesch geleitete „Markus-Ensemble“ aus Krefeld hinzu“, verschiedene Bachkantaten (Höchsterwünschtes Freudenfest, Aus der Tiefe) und verschiedene Motetten von Mendelssohn, Brahms (O Heiland reiß den Himmel auf, Warum ist das Licht gegeben) und für das Jubiläum der Bethlehemkirche die Motette BWV 230 „Lobet den Herr alle Heiden“ von Johann Seb. Bach.

In der Planung für 2015 ist noch das „Gloria“ von Vivaldi, dass am 25.12.2015 aufgeführt werden wird.

Die Kantorei probt immer Dienstag Abend (20 Uhr bis 21:45 Uhr). Neue SängerInnen sind herzlich willkommen, Notenlesen oder vom Blatt singen können ist nicht notwendig, aber die Freude am Singen, dem Mitgestalten von Gottesdiensten und an einer herz­lichen Chorgemeinschaft sollte mitgebracht werden.

Choropax

CHOROPAX – das ist der Name unseres Gemeindechores, der für die neuere Musik zuständig ist. Das beinhaltet sowohl Stücke der neueren Strömungen der Kirchenmusik wie Gospel, Lobpreis und neues geistliches Liedgut als auch Melodien aus Pop, Musical und Film. Choropax wirkt bei Gemeindeveranstaltungen und Gottesdiensten mit; in diesem Jahr ist auch ein kleines Konzert zum Thema „Engel“ geplant.

Die zur Zeit etwa 20 Chormitglieder aller Altersklassen treffen sich jeden Mittwoch unter der Leitung von Kirchenmusikerin Petra Preinfalck von 20 Uhr bis 21:30 Uhr zur Probe im Gemeindesaal der Christuskirche.

Kinderchor

Der Kinderchor der Kirchengemeinde probt immer Freitags, 14:45 Uhr in der Bethlehemkirche. Zur Zeit gibt es eine Gruppe mit ca. 15 Kindern. Der Kinderchor gestaltet mehrere Gottesdienste im Jahr mit (Gemeindefest, Krippenspielgottesdienst, Familien­gottes­dienste) sowie das Adventsliedersingen, die Adventsfeiern der Senioren.

Darüber hinaus führt der Kinderchor einmal im Jahr ein Kindermusical auf – in 2013 war das eine „Schöpfungsgeschichte“, in 2014 ging es um Zachäus mit dem Musical „Am großen Tisch von Jesus“. In 2015 nun geht es um den blinden Bartimäus. Die Musical­aufführungen finden am 29.05. und 31.05. jeweils um 15:30 Uhr in der Bethlehemkirche statt. Am 25.04. findet ein Intensiv­proben­tag in der Bethlehemkirche statt – als Ersatz für eine Kinderchorfamilienfreizeit, die es sonst gibt. Es können auch jetzt noch Kinder in den Chor einsteigen und mitmachen bei der Aufführung.

Jugendchor

Nachdem der Jugendchor nun einige Monate pausiert hat, ist ein Neustart des Chores in Planung. Dieser wird nach Ostern geplant und nach Genehmigung durch das Presbyterium hier beworben – nur soviel: es wird ein „Musicalprojekt“ für das nicht nur Sänger­Innen, sondern auch Schauspieler etc. gesucht werden. Das Sujet des Musicals ist ein weltliches.

Seniorenchor

Zwölf Damen bilden zur Zeit den Seniorenchor unserer Gemeinde. Sie treffen sich unter der Leitung von Kirchenmusikerin Petra Preinfalck jeden Montag von 16 Uhr bis 17 Uhr im Gemeindesaal der Christuskirche, um eine Stunde miteinander zu singen – ohne Leistungsdruck, sondern aus Spaß am Miteinander, an alten Volks- und Kirchenliedern, aber auch an neuen geistlichen Liedern oder fröhlichen Liedern unserer Zeit.

Die Mitglieder des Chores würden sich sehr über Verstärkung freuen – vor allem auch über Männerstimmen!